Shakespeare


 

Shakespeare

Shakespeare! Der Spiegel 16/2014 schreibt: „…lange vor der Erfindung des Urheberrechts, umformulierte und unformatierte (Anm: Shakespeare) was ihm an älteren Stücken … imteressant und spektakulär genug erschien“

Ob unsere Zeit mit seinem Leistungsschutzrecht auch noch solche Vielfalt für unsere Nachkommen hervorbringen wird?

Dahinter steht wohl auch die Frage: „Sein oder Nichtsein“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s