Verrückt sein- Ein Erfolgsrezept der Evolution


Forschung wider den Zeitgeist bei uns in Deutschland ist das Thema von Svante Pääbo. Der Spiegel in seiner Printausgabe 10/2014 nennt als Ziel seiner Forschung: Herausfinden, was den Menschen zum Menschen macht. Zur Beantwortung dieser Frage, bietet es sich fast zwangsläufig an, immer auch ein Blick auf die neueren Erkenntnis der Evolutionstheorie zu werfen.

EVO

In einem Interview im Spiegel wird Pääbo konkreter:

  • er möchte auf Ebene der Gene herausfinden, wo sich der Mensch vom Neandertaler unterscheidet
  • genauer: er sucht etwas beim Menschen, was es beim Neandertaler nicht gegeben hat
  • und zwar „Irgendetwas, das ihn (den Menschen) zu so einem verrückten Wesen gemacht hat?“ (1)

Verrückt ist es zum Beispiel, dass unsere Vorfahren einfach hinausgesegelt um unbekannte Inseln und Kontinente zu entdecken, ohne zu wissen, ob sie etwas entdecken würden und ob sie überhaupt zurückkommen.

Das Beispiel ist eigentlich trivial, aber es ist auch anschaulich. Evolution ist nämlich nicht zielgerichtet, aber Evolution ermöglicht Entwicklung und hat unser Entstehen ermöglicht. Mit Bewahren hat Evolution also nicht zu tun. Wenn wir die Evolutionslehre akzeptieren, müssen wir uns zugleich fragen:

  • Sind wir uns wirklich klar, darüber dass der vielfach vorhandene Wunsch nach dem Bewahren, für uns das Gleiche bedeuten kann wir für die Neandertaler?
  • Verleugnen wir damit nicht unsere Entstehungsgeschichte?
  • Oder ist es Hybris, dass wir das was uns ermöglicht hat, stoppen zu wollen? Und zugleich glauben, wir würden dennoch nie untergehen?

______________________________________________________________________________________

(1) Der Spiegel, 10/214 S. 100

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s